Wenn Gedanken bedrücken

Seelsorge meint vieles, und sie setzt bei den wirklich echten Fragen des Lebens in jedem Menschen an. Seelsorge hilft da, wo viele Gedanken und Gefühle drücken und nicht nachlassen. Im Papst-Johannes-Stift gibt es Seelsorgerinnen und Seelsorger, die in solchen Fällen gerne da sind, helfen, begleiten und zuhören.

Ansprechpartner, die Zeit haben

Es ist ein Angebot, das für jeden Bewohner zugänglich ist, aber natürlich nicht wahrgenommen werden muss. Doch wer „sich etwas von der Seele reden“ möchte, findet im Papst Johannes Stift Ansprechpartner, die Zeit haben zuzuhören.